Sa., 04. Mär. 2017, 20:00 Uhr -
Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr
Mo., 08. Mai. 2017, 19:30 Uhr -
Übungsabend Feuerwehr

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Größe:

Wechsel an der Spitze - Sascha Bolle-Timm zum neuen Wehrführer in Süderheistedt gewählt


v.l.: Sascha Bolle-Timm, Holger Kaack, der neue Sicherheitsbeauftragte der Wehr Jörg Mummeltey

Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Süderheistedt war der Saal in den „Jägerstuben“ in Barkenholm bis auf den letzten Platz gefüllt. Neben den 30 erschienenen aktiven Kameraden konnte Wehrführer Holger Kaack auch zahlreiche Ehrenmitglieder und Gäste der Umlandwehren sowie die Bürgermeister und deren Vertreter der wehrangehörigen Gemeinden Süderheistedt, Norderheistedt und Barkenholm begrüßen. Dass mit Siegfried Annies und Max Ploog auch ein Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes und der Amtswehrführer der Amtswehr Amt Eider anwesend waren, war nicht zuletzt dem wohl wichtigsten Tagesordnungspunkt, der Wehrführerwahl, geschuldet. Nach 5 Jahren Amtszeit musste Oberbrandmeister Holger Kaack aus beruflichen Gründen die Leitung der Wehr in andere Hände geben. In seinem Bericht ließ er zunächst sein letztes Amtsjahr Revue passieren. Er ging dabei nicht nur auf die zahlreichen Einsätze – mehrere Brandeinsätze, technischer Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen sowie einer nächtlichen Personensuche – ein, sondern sprach erneut das Thema Löschwasserversorgung - vor allem in Süderheistedt - an. „Zweimal haben wir erlebt, dass die alten Wasserleitungen geplatzt sind, als wir im Rahmen einer Übung einen einfachen Löschangriff vorgenommen haben.“ Der teilweise desolate Zustand der Leitungen könne im Ernstfall fatale Folgen haben. Gemeinde und Wasserverband seien aber über die Erfahrungen der Wehr informiert, so dass man hoffe, die Schwachstellen bald zu beseitigen. Siegfried Annies ging in seinem Grußwort vor allem auf die Novellierung des Landesbrandschutzgesetzes ein. Diese sieht unter anderem die Aufnahme von für den aktiven Dienst körperlich nicht geeigneten Feuerwehrleuten für die Stabsarbeit, die Schaffung von „Kinderfeuerwehren“ als Vorstufe zur Jugendfeuerwehr und  sowie eine Anhebung des Tauglichkeitsalters vor. Auch seine Informationen bezüglich der Ausrüstung mit digitaler Funktechnik der Wehren wurden von den Anwesenden mit Interesse aufgenommen.  
Nach weiteren Berichten der Gruppenführer und Fachwarte standen die Neuwahlen auf dem Programm.

„Eigentlich sollte ich mittlerweile kein Lampenfieber mehr haben, aber so eine Wahl ist schon etwas Besonderes“, so der designierte Wehrführer Sascha Bolle-Timm. Für ihn wurden als einzigen Kandidaten im Vorwege zwei, von mehreren Kameraden unterzeichnete Vorschläge bei Süderheistedts Bürgermeisterin Birgit Meier abgegeben. Für Nervosität bestand im Nachhinein kein Grund, denn die anwesenden aktiven Feuerwehrleute entschieden sich in geheimer Abstimmung einstimmig für den 42jährigen selbstständigen EDV-Berater aus Süderheistedt. Bolle-Timms Stellvertreter bleibt Brandmeister Leo Kulstrunk aus Barkenholm. Zum neuen Sicherheitsbeauftragten der Wehr wurde einstimmig Jörg Mummeltey aus Süderheistedt gewählt. Und auch Holger Kaack blieb nicht ohne Amt in seiner Feuerwehr Süderheistedt. Seine einstimmige Wahl zum neuen Kassenprüfer nahm er humorvoll an. Er übergibt dem neuen Wehrführer ein gut bestelltes Haus. Die Wehr Süderheistedt verfügt über 42 aktive Kameraden – davon 8 ausgebildeten Atemschutzgeräteträgern, der Altersdurchschnitt liegt bei ca. 40 Jahren. Vor allem sei es in den letzen Jahren gelungen, den Anschluss an die junge Generation zu finden. Das spiegelt sich nicht nur darin wieder, dass knapp ein Viertel der Aktiven unter 25 Jahren seien, sondern auch, dass die ganz jungen Feuerwehrleute in ihrem Bekanntenkreis Werbung für den öffentlichen Feuerball in Süderheistedt gemacht hätten, und dieser gerade im vergangenen Jahr dadurch eine neue Blüte erlebt habe.  
Motivation und Ausbildungsstand der Kameraden bezeichnete der neue Wehrführer Bolle-Timm als gut. Dennoch bleibe die Mitgliederwerbung ein Hauptanliegen. „Wir müssen unsere gute Ausgangslage nutzen, um weiterhin stetig junge Kameradinnen und Kameraden zu gewinnen. Auch unsere ausreichende Tagesverfügbarkeit – zur Zeit vor allem gewährleistet durch zahlreiche Landwirte in der Wehr -  dürfen wir nicht aus den Augen verlieren. Wenn es dann noch gelingt, mittelfristig einen motivierten Führungsnachwuchs im Bereich der Gruppenführung zu gewinnen, ist mir um die Zukunft der Wehr Süderheistedt nicht bange!“, so der neue Wehrführer.

Die Wahl des Wehrführers bedarf noch der Zustimmung durch die Gemeindevertretung. Die Abstimmung ist für den 18. Februar vorgesehen.

Veranstaltungskalender 2017
zur Download

IMG_5990.JPG

Nächste Termine

Di., 30. Mai. 2017, 09:00 Uhr -
1. Seniorenfahrt 2017
Sa., 10. Jun. 2017, 12:30 Uhr -
Kinderringreiten 2017