Keine Termine

Kurz berichtet...

Wehr Süderheistedt übt Löschangriff und Personenrettung - 22.05.2012

Beim letzten Übungsabend der Freiwilligen Feuerwehr Süderheistedt stand die Brandbekämpfung und Personenrettung auf dem Programm. Obwohl sich einige Kameraden kurzfristig abmelden mussten - insbesondere unsere Landwirte mussten das trockene Wetter nutzen - war die Übung mit 28 Kameradinnen und Kameraden wieder gut besetzt. Übungsobjekt war die Firma Tischlerei Jan Ehlers, in der ein Entstehungsbrand simuliert wurde. Vier Atemschutzgeräteträger probten das Auffinden und die Rettung von vermissten Personen in der komplett verqualmten Werkstatt. Die überigen Kameraden stellten in kurzer Zeit eine stabile Wasserversorgung her und begannen mit dem Schutz umliegender Gebäude und der Brandbekämpfung. Einsatzleiter Helge Latza zeigte sich erfreut über den Ablauf - kleinere Fehler wurden im Rahmen einer Manöverkritik erörtert.

Die doch schweißtreibende Übung ließen die Kameradinnen und Kameraden anschließend bei Grillfleisch und kühlen Getränken ausklingen.

Die Übungsabende der Wehr stehen interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern offen. Wer Interesse an der aktiven Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr hat, meldet sich bitte bei Wehrführer Holger Kaack (04836 8916).

Text: S. Bolle-Timm

Feuerwehr übt Löscheinsatz

Auf ihrem Übungsabend im Monat Juni übte die Wehr Süderheistedt die Bekämpfung eines Brandes auf dem Hof von Axel Karstens in Süderheistedt. 30 aktive Kameradinnen und Kameraden nahmen an der Übung teil. Hauptaugenmerk in der Manöverkritik wurde auf die Nutzung der Kommunikationswege und auf Sicherheitsaspekte bei der Löschwasserförderung gelegt - insgesamt zeigt sich Wehrführer Holger Kaack aber sehr zufrieden mit der Leistung seiner Truppe.

Die Übungsabende der Wehr stehen interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern offen. Wer Interesse an der aktiven Mitarbeit in der Freiwilligen Feuerwehr hat, meldet sich bitte bei Wehrführer Holger Kaack (04836 8916).

Text: S. Bolle-Timm

Freiwillige Feuerwehr - rauschender Ball und viele Beförderungen

Erneut war der Feuerwehrball der Freiwilligen Feuerwehr Süderheistedt im "Eichenhain" ein toller Erfolg. Bis spät in die Nacht herrschte ausgelassene Stimmung auf der Tanzfläche. Wehrführer Holger Kaack freute sich, dass insbesondere so viele junge Menschen mitfeierten. Das sei nicht zuletzt dem Umstand geschuldet, dass es der Feuerwehr Süderheistedt gelungen sei, in den vergangenen Jahren soviele neue junge Kameradinnen und Kameraden zu gewinnen - "Die bringen dann ihre Freundinnen und Freunde zum Ball mit und der Saal ist voll - so soll's sein!"

 

Im 'offiziellen Teil' des Balls konnten Holger Kaack und der stellvertretende Amtswehrführer Amt Eider, Jens Preussler, zahlreiche Kameraden ehren und befördern, die in der Wehr besonders aktiv waren und zahlreiche Lehrgänge besuchten. 

Es wurden befördert:

Volker Siem Peters zum Oberfeuerwehrmann,
Christopher Nikisch zum Hauptfeuerwehrmann,
Franziska Nikisch zur Hauptfeuerwehrfrau,
Stefan Höhne zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen und
Stefan Müller zum Hauptfeuerwehrmann mit drei Sternen.

Stefan Höhne und Stefan Müller erhielten darüber hinaus für 10jährigen aktiven Dienst in der Wehr ihren ersten Ärmelstreifen.
Die Kameraden der Ehrenabteilung Egon Klopstein und Johannes Wulf erhielten für ihre 50 bzw. 60jährige Zugehörigkeit zur Wehr ihren 5. bzw. 6. Ärmelstreifen - beide konnten aus Gesundheitsgründen ihre Streifen leider nicht persönlich entgegennehmen. 

Besondere Beförderungen erfuhren die Kameraden Helge Latza und Leo Kulstrunk.Hauptfeuerwehrmann Helge Latza wurde nach bestandenem Gruppenführerlehrgang zum Löschmeister, der stellvertretende Wehrführer Oberlöschmeister Leo Kulstrunk von Jens Preussler im Namen des Kreisfeuerwehrverbandes zum Brandmeister befördert.

Eine hohe Auszeichnung überreichten im Namen des Amtsausschusses Amt Eider die Bürgermeister Hans Werner Urbrock und Jann Lorenzen an ihren Amtskollegen aus Süderheistedt. Jan Hinrich Seebrandt wurde von beiden für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst mit dem Brandschutzehrenzeichen des Landes Schleswig-Holstein in Gold ausgezeichnet.

 

Text/Fotos: S. Bolle-Timm

Holger Kaack befördert

 

Auf der Delegiertenversammlung der Amtswehr Amt Eider wurde Süderheistedts Wehrführer Holger Kaack vom Kreisbrandmeister Hans-Hermann Peters zum Oberbrandmeister befördert.

Die Wehr Süderheistedt nahm mit 4 Delegierten an der Versammlung teil.

Veranstaltungskalender 2017
zur Download

IMG_6067.JPG

Nächste Termine

Keine Termine